Ein klein wenig schlechtes Gewissen …

Buchrain - letzter Stand

(Klick öffnet größeres Bild)

… habe ich schon, da ich weiß, dass doch einige Leute regelmäßig hier im Blog vorbeischauen und ich in der letzten Zeit nicht gerade aktiv gewesen bin. Ich gelobe Besserung hier und auf der eigentlichen Web-Seite! :-)

In den letzten Wochen haben sich, trotz viel Arbeit auf der Baustelle, entscheidende Dinge auf der MoBa getan.

Die größten Änderungen haben sich praktisch vorerst nur im Bereich des Schattenbahnhofs ergeben. Alle Gleise dort sind neu verlegt und mit Stromfühlern versehen. Jetzt werden Schritt für Schritt alle Rückmelder auf Stromsensoren umgestellt. Es ist eine Menge Arbeit, bringt aber viel Betriebssicherheit und mehr Fahrvergnügen, da die selbst gebastelten Kontaktgleise (insbesondere mit Flexgleisen) doch einigen Loks erhebliche Probleme bereitet haben. Jetzt fährt sogar die kleine Köf problemlos durch die Gleise des Schattenbahnhofs. Im Zuge dieser Maßnahme habe ich die Anzahl der Sensoren für die Blöcke erhöht und das Gleis 4 im Schattenbahnhof mit einer zusätzlichen Weiche als Durchfahrgleis umgebaut. Die Änderungen erkennt man auch bereits im Bild zu Beginn dieses Eintrags, das einen Screenshot von meiner aktuellen Rocrail-Konfiguration zeigt.

Auch bei Rocrail selbst hat sich in den letzten Wochen wieder sehr viel getan. Ein großartiges neues Feature ist die Unterstützung von Modulanlagen. Hier waren wir im Juli mal wieder bei der ModelspoorGroep Venlo und haben dort Rocrail für die geplante Ausstellungsanlage zur Eurospoor 2008 konfiguriert. Das folgende Bild zeigt die Anlage in Rocrail:

(mit hoffentlich freundlicher Genehmigung von Rob Versluis ;-) )

Quasi nebenher habe ich dann noch einige Berichte für Rocrail geschrieben, die es ermöglichen die Elemente eines Gleisplans in einem Browser in Listenform übersichtlich darzustellen und auszudrucken.

Über die vielen anderen kleinen und grösseren Änderungen, wie z.B neues Netzwerk, Ausbau des S88-Bus, neuer Server, Farbgebung der Drehscheibe, usw. werde ich in einem nächsten Blog-Beitrag berichten.

This entry was posted in Allgemein, Rocrail and tagged , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Ein klein wenig schlechtes Gewissen …

  1. Rob Versluis says:

    Hi Dirk,

    Natürlich mit freundlicher Genehmigung von Rob Versluis! :-)
    Schön das du wieder bloggen kannst; ich habe es sooo vermisst! ;-)

    M.f.G.
    Rob Versluis.

  2. Dirk says:

    Hi Rob,

    daaaaanke für die nachträgliche Genehmigung! ;-)

    Jooo, das Bloggen habe ich auch vermisst, aber irgendwie geht nicht alles auf einmal …

    Viele Grüße,
    Dirk

  3. orjfevbdmo says:

    Ein klein wenig schlechtes Gewissen … | Dirks Modelleisenbahn-Blog
    [url=http://www.gfru2439147as72r21ezjd7126o8ntirs.org/]uorjfevbdmo[/url]
    aorjfevbdmo
    orjfevbdmo http://www.gfru2439147as72r21ezjd7126o8ntirs.org/

  4. Pingback: barbour jakke

  5. Pingback: rolex pas cher

  6. Pingback: Cheap Canada Goose

Comments are closed.